Heckabsenkung


Handicapfahrzeuge Sonderumbauten Für die Beförderung von Rollstühlen ist die Heckabsenkung eine sehr einfache und schnelle Lösung. Das Heck des Fahrzeuges wird innerhalb von wenigen Sekunden abgesenkt und macht so das problemlose Einfahren des Rollstuhles über eine kurze Rampe möglich. Sobald die Rampe wieder abfahrbereit verstaut wurde, hebt sich das System beim Schließen der Hecktür automatisch. Die Bedienung der Rampe ist kinderleicht.





Besonders wichtig:


  • Hydraulische Heckabsenkung (Kfz-Batterie)
  • Die Rampe hat eine Rutschsichere Oberfläche
  • Rampe ist Crashtest geprüft (20 G)
  • Wippschalter im Fahrzeugheck
  • Einfaches Absenken des Fahrzeughecks durch Knopfdruck
  • Automatisches Anheben des Fahrzeughecks beim Schließen der Hecktür/-klappe
  • Sicherheitsventile garantieren ein ruckfreies Absenken und Anheben des Fahrzeuges
  • EMV Prüfung nach EU Richtlinie




  • << Zurück zu den Handicapfahrzeugen | Dieses Modell im aktuellen Fahzeugbestand suchen

    Sollte das Modell aktuell nicht in unserem Fahrzeugbestand vorhanden sein können Sie uns gerne kontaktieren, wir suchen für Sie ein passendes Fahrzeug.





    KFZ-Handel Bartsch:


    Der KFZ-Handel Bartsch, bestehend aus den beiden Einzelfirmen KFZ-Handel Uwe Bartsch und KFZ-Handel Bernd Bartsch mit Sitz in Neukirchen-Vluyn, erfüllt individuelle Kundenwünsche. Unsere Unternehmen wurden bereits 6 mal ...

    Jetzt mehr erfahren...